In einer idealen Welt bräuchten wir keine Quoten, aber

In einer idealen Welt bräuchten wir keine Quoten, aber wir leben nicht in einer idealen Welt.
Und das sage ich obwohl ich weiß, dass man sich damit in den eigenen Reihen unbeliebt macht. Schließlich “kommt es auf Inhalte an, nicht auf das Geschlecht”, nicht wahr?