Es ist das gute Recht des Torhüters, sauer zu sein

Es ist das gute Recht des Torhüters, sauer zu sein über die Indiskretionen während der Vertragsgespräche. Der Vorgang lenkt zugleich den Blick auf die Aufstellung des neben dem Platz. Kommentar von Christof Kneer: